Gründung der AG „ToleranzAllianz“ – GAK

Im Juni 2015 wurde am Gymnasium am Kaiserdom am Domplatz die AG „ToleranzAllianz“ ins Leben gerufen.
Hier stellt sich die AG nun vor:

1. Wer sind „ToleranzAllianz“ und welche Ziele verfolgen sie?

„Wir, die ToleranzAllianz oder einfach TA, setzen uns aus Schülerinnen und Schülern zusammen, die sich für Zusammenhalt und gegenseitige Achtung im Schulleben einsetzen wollen. Unser Ziel ist es, Schülern aller Jahrgangsstufen Verständnis und Wertschätzung für kulturelle, soziale und menschliche Unterschiede im Schulalltag näherzubringen. Wir wollen einen respektvollen Umgang miteinander fördern und das Schulklima so nachhaltig verbessern.

Gegründet haben wir uns im Rahmen des Projekts „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“. Darum wollen wir uns eben auch bemühen, in den folgenden Jahren zu einer solchen zu werden, auch wenn das nur ein Schritt auf der Leiter zur gegenseitigen Toleranz ist - die ist nämlich nach wie vor unser Leitgedanke, weshalb wir uns ja den Namen „ToleranzAllianz“ gegeben haben.“

2. Auf welchem Weg möchte die „ToleranzAllianz“ ihr Ziel erreichen?

„Auch wenn wir als AG noch in den Startlöchern stehen, haben wir doch schon eine Reihe von Ideen, wie wir das soziale Bewusstsein der SchülerInnen stärken können. Unsere Aktionen sollen auf das Thema Zusammenhalt trotz - oder gerade wegen - kultureller Unterschiede aufmerksam machen. Gerne auch spielerisch möchten wir solche Projekte regelmäßig mit Schülerinnen und Schülern zusammen durchführen und hoffen, dass wir dadurch helfen können, den Schulalltag angenehmer und vielfältiger gestalten zu können!“

3. Beispiel-Projekte, welche die AG bisher durchgeführt hat, kannst Du in unserer Projektübersicht oder auf der unten aufgeführten Internetseite entnehmen.

(Quelle, 20/11/16: http://www.gak-speyer.de/index.php/unterricht-und-mehr/arbeitsgemeinschaften-und-projekte/toleranzallianz)