Teilnahme an der Aktion „One Billion Rising“ und „Freie Software“ -       SOR-SMC

Am 14.02.2017 um 18 Uhr veranstaltete die Fraueninitiativgruppe OBR Speyer in Zusammenarbeit mit dem Frauenbuero, SPEFA und der VHS Speyer auf dem Geschirrplaetzel die Aktion „One Billion Rising - Speyer tanzt mit!“ und schloss sich damit dieser weltweiten Kampagne an, die für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen kämpft.

Denn „jede 3. Frau weltweit war bereits Opfer von Gewalt, wurde geschlagen, zu sexuellem Kontakt gezwungen, vergewaltigt oder in anderer Form misshandelt. Am 14.02.2017 lud der V-Day eine Milliarde Frauen dazu ein, raus zu gehen, zu tanzen und sich zu erheben, um das Ende dieser Gewalt zu fordern.
Eine Milliarde Frauen – und Männer – überall auf der Welt.“

(Weitere Informationen erhältst Du auf unserer Quelle, 07/02/17: http://www.onebillionrising.de/)

 

Am selben Tag zur selben Uhrzeit machten wir ebenso darauf aufmerksam, wie wichtig die Arbeit der EntwicklerInnen, ÜbersetzerInnen, DesignerInnen, der TesterInnen und DokumentatorInnen ist. Alle arbeiten gemeinsam am Ökosystem Freier Software, welches wir jeden Tag nutzen können. Denn freie Software ist die Basis von zahlreichen Geräten in unserem Alltag. Sie sichert unsere Freiheit, unsere Sicherheit, Bürgerrechte und Privatsphäre. Sie ermöglicht es jedem Menschen, an einer fairen Gesellschaft teilzuhaben.
#ILOVEFS
(Weitere Informationen erhältst Du auf: ilovefs.org und fsfe.org)