#erzähldeineGeschichte - DITIB Moschee Speyer

Am 20. & 21.03.2015 organisierte die DITIB Moschee Speyer in ihrer Moschee in der Brunckstraße 16 als Mitglied des Projektes „Stadt ohne Rassismus - Stadt mit Courage“ und im Rahmen der „Internationalen Woche gegen Rassismus“ das Projekt #erzähldeineGeschichte, um ein Zeichen für Frieden und Zivilcourage und gegen Rassismus zu setzen.

 Dazu verdeutlichten sie: „Es ist unsere Pflicht unseren geflüchteten und Obdach suchenden Geschwistern und Brüdern das Gefühl der Geborgenheit zu vermitteln, sie in unserer Stadt aufzunehmen und ihre Probleme zu teilen. Der Prophet (sws) sagte: „Die Gläubigen sind wie ein Bauwerk, der eine Teil stützt den anderen. Die Gläubigen sind mit ihrer gegenseitigen Freundschaft, Barmherzigkeit und Zuneigung wie ein einziger Körper. Wenn ein Teil sich beklagt, wird der Rest des Körpers ebenfalls schlaflos vor Fieber bleiben.“ (Al-Buchári, Muslim).“

Bei #erzähldeineGeschichte am Samstag, den 21.03.2015 ab 13 Uhr, lernten wir Flüchtlinge in einer Talkrunde persönlich kennen und erfuhren über ihre Lebensgeschichten. Das Programm wurde von einer Moscheeführung um 13:30 Uhr und einem interkulturellen Buffet begleitet.

Auch schon am Freitag, den 20.03.2015 bei dem Freitagsgebet waren alle Speyerer Bürger herzlich eingeladen, einen Einblick in das religiös-spirituelle Leben des Islam zu gewinnen.

(Quelle, 20/11/16: https://www.facebook.com/204554746377992/photos/a.208238866009580.1073741828.204554746377992/423065211193610/?type=3&theater)