Comic-Projekt – JUMA

Das Comic-Projekt wurde von JUMA im September 2015 eingeleitet und ist ein derzeit noch laufendes Projekt, welches voraussichtlich im Frühsommer 2017 mit einer Ausstellung abgeschlossen werden soll.

Prinzipiell geht es um das Thema Rassismus und Zivilcourage, wozu die Projekt-Leiter mit Jugendlichen, die selbst schon Opfer von Rassismus wurden, zu diesen Themen ins Gespräch kommen. Aufgrund der Erfahrungen, ist es häufig nicht einfach für die Jugendlichen ihre Erlebnisse in Bildern auszudrücken, weshalb das Team begann in Gruppen zu arbeiten, sodass einer seine Erlebnisse erzählt, ein weiterer das Storyboard schreibt und der nächste zeichnet.

Wichtig ist dabei der geschützte Rahmen bei JUMA, d.h. dass jeder seine Erlebnisse dort ohne Angst erzählen kann.